Willkommen und viel SpaSS auf unserer Seite

... und natürlich Good Darts!

Vereinshistorie:

Am 18.08.1996 trafen sich im Bürgerhaus in Beuren zwölf Dartverrückte (Breit Werner, Dietz Thomas, Düpre Tanja, Ertl Andreas, Feller Annemarie, Holz Harald, Meyer Herbert, Reget Thomas, Riedl Frank, Schichtel Oliver, Schmitt Albert und Weber Manuel) um einen Dartclub zu gründen und sich in einer organisierten Dartliga (DSAB) mit anderen Dartclubs zu messen. Am gleichen Tag wurde noch eine ausführliche Satzung erstellt sowie ein Vorstand gewählt. Dieser sah wie folgt aus: 1.Vorsitzender: Herbert Meyer (Zerf), 2.Vorsitzender: Thomas Dietz, Kassenwart: Harald Holz, Schriftführer: Reget Thomas, Kassenprüfer: Schmitt Albert (alle aus Beuren)!

Nun hieß es noch einen passenden Namen zu finden. Aus folgenden Vorschlägen konnte gewählt werden: 1.EDC Beuren Hochwald, Bull Busters Beuren oder DC Red Bull Beuren. Letzterer erhielt die große Zustimmung der Mitglieder. Im Übrigen war es der Vorschlag von Werner Breit und hatte nichts mit einer Vorliebe für das gleichnamige Getränk zu tun, sondern mit der Farbe des Bullseye, aber dazu später noch mehr.

In der ersten Saison (2/1996) spielte man in der DSAB-Saar-Pfalz-Liga und belegte auf Anhieb den 3.Platz in der C-Liga. Zu diesem Zeitpunkt war unser Dartclub noch der einzige in unserer Verbandsgemeinde. Danach erlebte der Dartsport hier bei uns einen wahren Boom. Viele neue Teams bzw. Clubs kamen, einige blieben, andere verschwanden wieder. Momentan sind über zehn Teams in Hermeskeil und Umgebung in der DSAB gemeldet. Man kann also mit Stolz und ohne Übertreibung behaupten DER Traditionsclub hier im Hochwald zu sein. Der Dartboom ging auch an uns nicht vorüber, in der zweiten Saison war die Anzahl der Mitglieder so stark gestiegen, dass man eine zweite Mannschaft anmeldete. In der Merkurliga spielte man ebenfalls mit einem Team mit und belegte zweimal einen sehr guten dritten Platz.

In der Saison 1/1997 spielten wir bereits mit zwei Teams in der C-Liga. Dort belegte der Red Bull 1 den 5.Platz und der Red Bull 2 den 4.Platz.

Im Sommer 1997 trat Herbert Meyer als Vorsitzender aus zeitlichen Gründen zurück. Zum neuen Vorsitzenden wurde Thomas Dietz gewählt, dieser leitet seitdem die Geschicke unseres Vereins. Albert Schmitt wurde 2.Vorsitzender. Den aktuellen Vorstand sowie alle Vereinsdaten und Termine ect. könnt Ihr ebenfalls auf unserer Homepage einsehen.

Am 18.11.1997 kam dann die schwärzeste Stunde unserer Vereinsgeschichte: bei einem tragischen Verkehrsunfall kam Manuel Weber, damals unser jüngstes Mitglied, im Alter von 17 Jahren ums Leben.

Im Februar 1998 (Saison 2/1997) stieg dann die 1.Mannschaft (Dietz Thomas/C , Ertl Andreas, Holz Harald, Reget Thomas, Riedl Frank, Schichtel Oliver und Thielen Sascha) in die B-Liga auf. Der Red Bull 2 belegte einen hervorragenden 4.Platz in der C-Liga.

Da die Vorstellungen unseres Clubs und des damaligen Wirtes in Beuren immer mehr auseinander gingen, brachen wir notgedrungen unsere Zelte in Beuren ab und spielten in Hermeskeil bei Gastwirt Edgar Kilburg weiter. Zuerst im Bistro „M&M“ und dann im Bistro “Tie Break“. Dass diese Fusion ein wahrer Glücksfall für unseren Dartclub war, zeigte sich in den nächsten drei Jahren.

Auch die Mitgliederzahl stieg weiter, also meldete man eine dritte Mannschaft. Diese sammelte zuerst Erfahrung in der Fortune-Liga (einer Hobbyliga, mit überwiegend saarländischen Teams) und eine Saison später ging man ebenfalls in der C-Liga der Mosel-Liga-Trier an den Start. Dort konnte das Team einige Achtungserfolge verbuchen, der ständig wechselnde Kader machte jedoch ein sportliches Weiterkommen schwer.

In der darauffolgenden Saison (1/1998) schaffte die 1.Mannschaft sogar den Durchmarsch in die A-Liga und die 2.Mannschaft (Breit Werner, Rausch Gerhard, Schmitt Albert, Ramona Schmitt, Staats Detlef und Theis Frank) stieg in die B-Liga auf. In der ersten A-Liga Saison konnte der Red Bull 1 sich im Mittelfeld behaupten, der Red Bull 2 belegte den dritten Platz in der B-Liga. Der Red Bull 3 belegte in seiner vorerst letzten Saison den 7.Platz in der C-Liga.

Im Frühjahr 1999 wechselte der gesamte Club in die wesentlich größere und attraktivere Mosel-Liga-Trier, diese ist ebenfalls bei der DSAB beheimatet. Dass es nun sportlich schwerer werden würde, zeigte sich in der Folgezeit. In der Saison 1/1999 landeten beide Teams in Ihren Ligen auf dem sechsten Platz und entgingen nur knapp dem Abstieg. Die 1.Mannschaft konnte sich erst im letzten Saisonspiel zu Hause durch einen Sieg gegen den DC California 2 (damals Mertesdorf) retten. Man gewann 12 zu 4 und die Mannschaft des DC California 2 fuhr als Absteiger enttäuscht nach Hause. Jedoch in der darauf folgenden Saison erwischte es unsere erste und zweite Mannschaft, beide stiegen ab, jedoch in der folgenden Saison gleich wieder auf.

Einen großen sportlichen Erfolg verbuchte man in der A-Liga Saison 2/2000. Als sicherer Absteiger wurde unser Team (Dietz Thomas/C, Ertl Andreas, Reget Thomas, Riedl Frank und Schichtel Oliver) gehandelt und schaffte als Aufsteiger sensationell den 3.Platz und ließ namhafte Teams hinter sich: Mit etwas Glück wäre evtl. sogar noch mehr drin gewesen!

Da unser Wirt Edgar aus zeitlichen und beruflichen Gründen das Bistro “Tie Break“ nicht mehr weiterführen konnte, hieß es im April 2001 noch einmal umziehen. Ab 02.April 2001 spielte der DC Red Bull Beuren mit zwei Teams im Bistro High Finish in Hermeskeil weiter.

In den Spielzeiten 1/2001 und 2/2001 belegte die erste Mannschaft jeweils den 4.Platz. Damit wehrte man sich wacker gegen die Übermacht aus Trier, Saarburg und Konz. Man etablierte sich in der A-Liga. Dies ist umso beachtlicher, da sich der Kern des Teams seit dem Anfang kaum verändert hat und nur aus „Hochwald-Bauern“ (O-Ton Trier) besteht! Die zweite Mannschaft belegte in diesen Spielzeiten den 6. und 5. Platz.

Am Ende der Saison 1/2002 konnten unsere beiden Teams jedoch wieder den Sprung aufs Treppchen feiern! Beide Teams belegten am Ende den dritten Platz!

In der Spielzeit 2/2002 wurde unsere A-Liga Mannschaft Vierter. Die zweite Mannschaft (Britz Edgar, Franzen Thomas, Schmitt Albert / C, Schmittberger Andreas, Theis Daniela und Wick Stefan) wurde C-Ligameister und stieg somit nach 1999 wieder in die B-Liga auf!

Da unser Ligalokal (Bistro High Finish) in Hermeskeil zu einem Restaurant umgebaut wurde, mussten wir wieder einmal umziehen. Vor der Saison 1/2003 kehrten wir aus Hermeskeil zurück und spielten wieder in unserem Heimatort Beuren, in der PS-Stuben (ehemals Gasthaus Zur Post)! In der folgenden Saison (1/2003) gelang unserem RED BULL 1 der größte Erfolg in der Clubgeschichte! Das Team (Dietz Thomas/C, Ertl Andreas, Schichtel Oliver, Theis Frank, Thielen Sascha und Vial Michel) wurde ungeschlagen A-Liga-Meister und stieg in die höchste Klasse, die Bezirksliga, auf! Der Red Bull 2 wurde in der B-Liga Sechster!

In der darauf folgenden Saison (2/2003) meldeten wir drei Teams! Der Red Bull 3 wurde auf Anhieb Dritter in der C-Liga. Der Red Bull 2 wurde abermals Sechster in der B-Liga! Der Red Bull 1 konnte leider die Bezirksklasse nicht halten und stieg als Siebter knapp ab!

Ab dem 1.April 2004 änderte sich Wirt und Name unseres Clublokals! In Kascha`s Bistro spielten wir jedoch nur eine Saison bei dem bereits bekannten Edgar Kilburg! In dieser einen Spielzeit (1/2004) stieg unsere erste Mannschaft (Dietz Thomas/C, Ertl Andreas, Schichtel Oliver, Theis Frank, Thielen Sascha und Vial Michel) trotz erheblicher Verletzungssorgen überraschend wieder in die Bezirksliga auf! Der Red Bull 2 und der wieder neu formierte Red Bull 3 belegten in der B- sowie C-Liga den 5.Platz!

Nun hieß es wieder einmal umziehen, doch das Glück meinte es gut mit uns! Durch Unstimmigkeiten zwischen Wirt und Vermieter, schloss unser Clublokal von heut auf morgen! Doch innerhalb weniger Stunden war ein neues Clublokal gefunden: Die Pizzeria Da Nino im Beurener Bürgerhaus! Wir konnten also in unserem Heimatort bleiben! Hier spielten wir seit September 2004, der Saison 2/2004! In dieser Saison belegte unsere dritte Mannschaft in der C-Klasse den 7.Platz und die zweite Mannschaft wurde Dritter der B-Liga! In der Bezirksliga konnte unsere erste Mannschaft den vierten Platz für sich entscheiden! Die darauf folgende Saison (1/2005) war fast eine Kopie der vorherigen! Lediglich der Red Bull 3 verbesserte sich auf den 6.Platz der C-Liga! In der B-Liga blieb es für den Red Bull 2 beim 3.Platz und auch der Red Bull konnte den 4.Platz in der Bezirksliga halten!

Die Saison 2/2005 verlief für den Red Bull 1 nach personellen und gesundheitlichen Problemen katastrophal, mit dem 7.Platz musste man sich aus der Bezirksliga verabschieden! Der Red Bull 2 belegte in der B-Liga erneut den 3.Platz und kam somit in Ihrer letzten Saison noch mal aufs Treppchen, danach löste sich das Team auf! Nachdem es fast anderthalb Jahre mit vier Mann (Albert Schmitt /C, Detlef Knop, Peter Bierger und Becker) sehr erfolgreich spielte, wurde der personelle Engpass doch immer schwieriger zu meistern! Der Name „Red Bull 2“ sollte danach nie mehr vergeben werden! Der Red Bull 3 belegte in der C-Klasse den 4.Platz!

Die Saison 1/2006 bestritt man folglich mit zwei Teams, wobei der Red Bull 3 den 3.Platz in der C-Liga erspielte und der Red Bull 1 mit 4 Spielern in der A-Liga antrat! Diese Vier (Thomas Dietz/C, Frank Theis, Sascha Thielen und Oliver Schichtel) konnten sensationell den Abstieg in B-Liga verhindern! Der 6.Platz war in diesem Fall ausnahmsweise mal ein sehr gutes Ergebnis!

In der Saison 2/2006 konnten beide Mannschaften personell wieder stärker besetzt werden und in der A-Liga belegte der Red Bull 1 den 4.Platz und der Red Bull 3 erspielte sich in der C-Liga den 3.Platz!

Die Saison 1/2007 war eine zum vergessen! Nicht nur das der Red Bull 1 völlig überraschend aus der A-Liga abstieg (7.Platz) und der Red Bull 3 einen schlechten vorletzten Platz (6.Platz) in der C-Liga errang. Man war auch gezwungen den langjährigen Vereinsnamen RED BULL während der laufenden Spielzeit zu ändern! Grund war die Androhung eines Rechtstreites und einer enormen Geldstrafe durch den Energy-Drink-Hersteller RED BULL aus Österreich,bezüglich der Namensrechte! Da ein kleiner Dartverein wie wir kaum die rechtlichen wie finanziellen Mittel hat gegen einen Weltkonzern wie RED BULL gerichtlich anzutreten, musste man einen neuen Namen finden und alles abändern was mit „RED BULL“ verseucht war: Name, Homepage, Briefköpfe, Stempel, T-Shirts, Trikots und und und! In einer Wahl unter vielen verschiedenen Vorschlägen setzte sich mit über 60% der Vorschlag von Sascha Thielen: DC VOLL BULL BEUREN, durch!

In die kommende Spielzeit 2/2007 starteten wir also mit dem DC Voll Bull Beuren 1 in der B-Liga und dem DC Voll Bull Beuren 2 in der C-Liga! Der neue Name schien sich zumindest einmal nicht negativ auf den Spielbetrieb auszuwirken. Der Voll Bull 2 wurde Zweiter in der C-Liga und der Voll Bull 1 (Thomas Dietz/C, Andreas Ertl, Frank Theis, Detlef Knop, Sascha Thielen und Peter Bierger) schaffte in einer spannenden B-Liga-Saison den direkten Wiederaufstieg in die A-Liga!

In der Saison 1/2008 blieb der Voll Bull 2 in der C-Liga weit hinter seinen Möglichkeiten und belegte lediglich Rang 5. Der Voll Bull 1 spielte eine sehr gute Aufstiegs-Saison und landete am Ende in der A-Liga auf dem zweiten Platz. Dies sollte zudem die unfreiwillige Rückkehr ins “Oberhaus” Bezirksliga für unsere Erste sein. In der darauf folgenden Fun-Saison (2/2008 ohne Auf- und Abstieg) belegte der Voll Bull 1 den 4.Platz in der A-Liga und der Voll Bull 2 den 6.Platz in der C-Liga!

Die Saison 1/2009 verlief für uns relativ erfolglos. Der Voll Bull 2 kam in der C-Liga nur auf den sechsten Platz und der Voll Bull 1 stieg als Achter wieder in die A-Liga ab! Da die Mannschaft in der Bezirksliga stellenweise gut mithielt, jedoch noch nicht reif genug für die höchste Klasse war, hielt sich die “Abstiegstrauer” in Grenzen. Der Voll Bull belegte nach einer schwachen Saison 2/2009 den siebten Platz in der C-Liga. Der Voll Bull 1 spielte in einer starken A-Liga eine durchwachsene Saison und erreichte nach einer konstanten Rückrunde noch den vierten Rang.

In der Spielzeit 1/2010 gingen wir erstmal seid 2005 wieder mit drei Teams an den Start (zwei Teams spielten in der C-Liga und der Voll Bull 1 in der A-Liga). Während die erste Mannschaft Platz Fünf belegte, spielten unsere beiden C-Ligateams groß auf. Der Voll Bull 2 wurde Zweiter und der Voll Bull 3 (Schmittberger Mark/C, Dienemann Sarah, Schneider Stephan, Wick Stefan und Wick Andreas) auf Anhieb Meister. Somit spielen unsere Teams ab der kommenden Saison in der C, B und A-Liga.

Leider schloss unser Vereinslokal im Beurener Bürgerhaus ab dem 01.09.2010. Seitdem spielten wir wieder in Hermeskeil, genauer gesagt in der Römerschänke.

Die Saison 2/2010 verlief für den Voll Bull 1 katastrophal, die Mannschaft stieg überraschend als Siebter in die B-Liga ab. Der Voll Bull 2 wurde Fünfter in der C-Liga und auch der Voll Bull 3 wurde Fünfter in der B-Liga und hielt somit die Klasse.

In die Saison 1/2011 gingen wir mit zwei Teams: dem Voll Bull 1 in der B-Liga und der Voll Bull 2 in der C-Liga. Der Voll Bull 2 erspielte in in dieser Spielzeit einen tollen 3.Platz. Der Voll Bull 1 (Thomas Dietz/C, Stefan Benz, Peter Bierger, Andreas Ertl, Sascha Thielen und Christoph Weber) spielte eine absolut überragende B-Liga-Saison und wurde mit 13 Siegen, einem Unentschieden im letzten Spiel und insgesamt 40 Punkten souverän Meister und schaffte den direkten Wiederaufstieg!

In der Saison 2/2011 schaffte der Voll Bull 1 den Klassenerhalt in der A-Liga. Der Voll Bull 2 spielte leider eine katastrophale Saison und belegte Platz 7 in der C-Liga-Abschlusstabelle.

In der Saison 1/2012 sah es wieder sehr viel besser aus. Völlig unerwartet belegten unsere beiden Teams in ihren Ligen (A+C) den dritten Platz und schafften somit den Sprung aufs Siegerpodest!

Die erste Mannschaft konnte in der A-Liga-Saison 2/2012 den dritten Tabellenplatz behaupten. Der Voll Bull 2 belegte den sechsten Platz in der C-Liga.

In der Saison 1/2013 konnte der Voll Bull 1(Thomas Dietz/C, Stefan Benz, Peter Bierger, Andreas Ertl, Dirk Ott und Christoph Weber) den Wiederaufstieg in die Bezirksliga feiern! Überraschend belegte man punktgleich mit dem Meister DC Front satt den Zweiten Platz, lediglich 3 Spiele weniger machten den Unterschied. Und auch der Voll Bull 2 (Conny Thömmes C, Harald Holz, Stefan Dellwo, Jean-Claude Guilbert, Manuela Bauer und Detlef Knop) wurde Zweiter und stieg in die B-Liga auf.

Jedoch bereits in der folgenden Saison 2/2013 stiegen beide Teams wieder ab. Der Voll Bull 1 wurde punktgleich mit zwei anderen Teams lediglich aufgrund des schlechteren Satzverhältnis Vorletzter.

Die Saison 1/2014 verlief dagegen für uns wieder überragend. Beide Teams wurden Meister und stiegen auf. Der Voll Bull 1 (Stefan Benz / C, Peter Bierger, Thomas Dietz, Dirk Ott, Frank Theis und Christoph Weber) kehrt somit direkt wieder in die Bezirksliga zurück. Der Voll Bull 2 (Conny Thömmes, Harald Holz, Stefan Dellwo / C, Jean-Claude Guilbert, Manuela Bauer, Thomas Sohns und Detlef Knop) steigt seit 2010 endlich mal wieder in die B-Liga auf!

Die Saison 2/2014 verlief sehr positiv. Der Voll Bull 1 konnte sich in der Bezirksliga halten und der Voll Bull 2 wurde in der B-Liga Vierter.

Die Saison 1/2015 verlief noch erfolgreicher. Die erste Mannschaft wurde in der Bezirksklasse Vierter und unsere “Zweite” wurde Dritter in der B-Liga!

Da es in der Saison 2/2015 leider keine Bezirksliga mehr gab, war eine zweigleisige A-Liga die höchste Spielklasse in unserer Region. In dieser wurde der Voll Bull 1 auf Anhieb Meister (Frank Theis / C, Stefan Benz, Peter Bierger, Thomas Dietz, Dirk Ott und Christoph Weber). Der Voll Bull 2 hingegen musste als Vorletzter den Gang zurück in die C-Liga antreten.

Die Saison 1/2016 war erneut eine starke Spielzeit für unsere Teams. Die erste Mannschaft konnte trotz sechs Unentschieden und zwei Niederlagen den zweiten Platz der A-Liga belegen und hatte bis zum letzten Spieltag sogar noch die Chance auf die Meisterschaft. Die zweite Mannschaft erreichte in der C-Liga den dritten Platz.

Die Saison 2/2016 hingegen war Eine zum vergessen: personelle Probleme sorgten für äußerst schwache Ergebnisse beider Mannschaften. Der Voll Bull 1 erreichte mit einer Notbesetzung noch gerade so Rang fünf in der A-Klasse und der Voll Bull 2 wurde in der C-Liga Vorletzter.

Da die Spielerbesetzung in beiden Teams aktuell etwas schwierig ist, wird für die kommende Saison 1/2017 lediglich ein Team von uns am Spielbetrieb teilnehmen! Das neue Team konnte leider die Klasse nicht halten und stieg etwas unglücklich in die B-Liga ab.

In der Saison 2/2017 konnte unser Team in der B-Liga aus diversen Gründen kaum einmal sein Potenzial ausspielen und aufgrund der mangelden Konstanz landete man letztendlich auf einem nicht zufriedenstellenden vierten Platz.

In den letzten Jahren hat unser Club bei Turnieren, Liga-, Pokal- sowie Freundschaftsspielen unzählige Pokale erspielt und noch mehr Freundschaften geknüpft. Desweiteren haben wir schon mehrmals sehr erfolgreich größere Dartturniere veranstaltet.

Z.B. beim 3.Hochwald-Dartturnier im Jahr 2000 kamen am Turnierwochenende 300 Teilnehmer! Das „Hochwald-Dartturnier“ ist seitdem das größte Dartevent in unserer Region und wird von uns alle 2 Jahre veranstaltet.

Das 11. Hochwald Dartturnier fand am 30.09.2017 und 01. Oktober 2017 statt!

Wie Ihr seht, dreht sich bei uns vieles um Dart, doch auch wenn keine Pfeile fliegen ist bei uns einiges los!


Fortsetzung folgt... !